JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG MIT POSITIVER BILANZ


In der Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins K 49 Zierenberg e.V. konnten dieMitglieder auf ein sehr erfolgreiches Zuchtjahr 2016 zurückblicken.

Vorsitzender Wolfgang Elias (Zierenberg) stellte in seinem Jahresbericht die Aktivitäten des Vereins heraus und dankte für die reibungslose Zusammenarbeit innerhalb des Vorstandes und des gesamten Vereins sowie allen Vereinsmitgliedern und deren Angehörigen für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Zuchtjahr.

Während der gesamten Ausstellungssaison hatten die K 49-Züchter an zahlreichen regionalen und überregionalen Ausstellungen teilgenommen und dort ihre Tiere präsentiert. Elias stellte hier die Erfolge heraus und gratulierte den Züchtern für diese hervorragende Werbung für den Verein. So wurde vor wenigen Wochen bei der Kreisschau des Kreisverbandes Hofgeismar-Wolfhagen in der Mehrzweckhalle in Deisel der K 49 Zierenberg Vereinskreismeister und Felix Straßberger (Dörnberg) wurde mit Thüringer mit 381,5 Punkten Jugend-Kreismeister. Wilhelm Urff (Breuna) mit Helle Großsilber (386,0 Punkte), Friedhelm Ulott (Breuna) mit Blaue Wiener (386,5 Punkte), Alfred Gebhart (Dörnberg) mit Weiße Wiener (384,0 Punkte), Gerhard Pflüger (Burghasungen) mit Kleinsilber schwarz (385,5 Punkte), Kurt Ulott (Breuna) mit Zwergwidder thüringerfarbig (386,5 Punkte) und Hartmut Elsner (Niederelsungen) mit Zwergwidder weiß Blauaugen (384,0 Punkte) errangen jeweils Kreismeister-Titel. Weiterhin wurde Kurt Ulott bei der „Piun“-Meisterschaft in Bühne mit Zwergwidder thüringerfarbig mit 385,5 Punkten „Piun“-Meister. Bei der Clubschau des Widder-Clubs Kurhessen in Harleshausen wurden Kurt Ulott mit Zwergwidder blau mit 385,0 Punkten und Hartmut Elsner mit Zwergwidder weiß Blauaugen mit 384,5 Punkten jeweils Rassemeister. Daneben waren Helmut Pflüger (Burghasungen) mit Helle Großsilber bei der Silber-Club-Vergleichsschau in Frankenthal und Kurt Ulott mit Zwergwidder thüringerfarbig und mit Zwergwidder blau bei der Widder-Club-Vergleichsschau in Cloppenburg sehr erfolgreich.

Die Mitgliederentwicklung im K 49 Zierenberg bezeichnete Elias als recht positiv. Der Verein hat aktuell 45 Mitglieder, davon neun im Bereich der Jugend. Auch die Tieraufzuchtzahlen seien sehr positiv und im Vergleich zum Zuchtjahr 2015 konnte wieder ein Plus bei den aufgezogenen Jungtieren verzeichnet werden. Es wurden 499 Jungtiere in 16 Rassen/Farbschlägen in 18 Zuchten aufgezogen und am Jahresende waren 49 Rammler und 83 Häsinnen als Zuchttiere im Bestand der Züchter.

Jugendleiter Kurt Ulott berichtete von den Aktivitäten der Jugendgruppe. Diese nahm am Festzug des Zierenberger Viehmarktes teil und beteiligte sich mit der Präsentation und Verkauf kunsthandwerklicher Arbeiten für die Jugendkasse beim Weihnachtsmarkt der Stadt am ersten Adventswochenende im November. Sowohl beim Jahrmarkt in Grebenstein als auch beim Zierenberger Viehmarkt wurde jeweils eine Kanin-Hop-Vorführung angeboten. Kanin-Hop hat sich inzwischen bundesweit etabliert und ist insbesondere bei Kindern und Jugendlichen eine sehr beliebte Sportart. Weiterhin war die Jugendgruppe im Hofgut in Stammen und hat dort auch eine Kanufahrt auf der Diemel unternommen.

Kassierer Gerhard Pflüger wurde für die saubere und einwandfreie Kassenführung gedankt und dem gesamten Vereinsvorstand dann einstimmig Entlastung erteilt sowie für die geleistete Arbeit gedankt.

Zum neuen Kassenprüfer für die Dauer von zwei Jahren – der zweite Kassenprüfer Alfred Gebhart bleibt noch ein weiteres Jahr im Amt – wurde Heinz Lachmann (Elbenberg) gewählt.

Als „Highlight“ im laufenden Zuchtjahr 2017 nannte Elias die Durchführung der traditionellen Jungtierschau anlässlich des Zierenberger Viehmarktes im Juli sowie die Teilnahme an regionalen und überregionalen Rassekaninchenausstellungen. Daneben wird am 23. September auf dem Vereinsgelände des K 49 eine Tischbewertung durchgeführt und dabei der Alttiermeister ermittelt.

Für das Jahr 2019 plant der K 49 Zierenberg anlässlich seines dann 80-jährigen Bestehens die Durchführung der Kreisschau des Kreisverbandes Hofgeismar-Wolfhagen im Bürgerhaus in Zierenberg.

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung stand ein gemütliches Beisammensein mit einer Züchteraussprache und einem gemeinsamen Essen auf dem Programm.

Die Termine der Vereinsversammlungen für das erste Halbjahr 2017: 3. März um 19 Uhr in der Gaststätte Kloppmann in Oberelsungen und am 7. April, 12. Mai und 9. Juni jeweils um 19 Uhr im Vereinslokal „Kasseler Hof“ in Zierenberg.